Pressespiegel

Sachsen-Anhalt lässt Abschiebehäftlinge frei

Sachsen schickt Abschiebehäftlinge seit Anfang dieses Jahres in die brandenburgische Sonderunterkunft nach Eisenhüttenstadt.

18.07.2014 – Quelle: MDR

Deutschland muss Abschiebehaft reformieren

Abschiebehäftlinge dürfen nicht in normalen Gefängnissen festgehalten werden, so lange sie auf ihre Rückführung oder die Überstellung in ein anderes EU-Land warten.

17.07.2014 – Quelle: FAZ

„Am Rande des Nervenzusammenbruchs“

Die Ausländerbehörde in Eisenhüttenstadt stößt an ihre Grenzen. Es werden dringend mehr Plätze für Flüchtlinge benötigt.

11.07.2014 – Quelle: Berliner Morgenpost

Syrer nach Polen abgeschoben

Antirassistische Initiative verlangt, dass ein traumatisierter syrischer Flüchtling aus Warschau zurück nach Deutschland geholt wird.

27.06.2014 – Quelle: Neues Deutschland

Musiker protestieren an der ZABH

Eisenhüttenstadt – Mit einem Aktionskonzert für Chor und Orchester wird die Projektgruppe „Lebenslaute“ Ende August gegen das Abschiebegefängnis auf dem Gelände der Zentralen Ausländerbehör

23.06.2014Quelle: MOZ

Flüchtlinge kämpfen gegen Diskriminierung

Eisenhüttenstadt – Das Flüchtlingsprojekt „Refugees Emancipation“ (Flüchtlingsgleichberechtigung) aus Potsdam hat am Freitag zu einem Aktionstag nahe der Zentralen Ausländerbehörde (ZABH) eingeladen.

21.06.2014Quelle: MOZ

„Diese Isolation ist verstörend“

Eisenhüttenstadt – Ringsherum Mauern und Stacheldraht, Überwachungskameras im Hof, Gedränge in den Zimmern

20.06.2014Quelle: rbb

Brandenburg rechnet mit doppelter Flüchtlingszahl

Angesichts der Krisen in Nahost und Afrika rechnen Brandenburgs Behörden in diesem Jahr mit mehr als 6.000 neuen Asylsuchenden. Doch die aktuellen Kapazitäten sind knapp. Sorge bereitet vor allem das überfüllte Erstaufnahmelager in Eisenhüttenstadt.

18.06.2014 – Quelle: RBB

Aktion zum Weltflüchtlingstag

Eisenhüttenstadt – Pressekonferenz, Konzert und vieles mehr am Freitag

17.06.2014Quelle: Refugees Emancipation

„Bürgerwehr“ will mit der Stadt kooperieren

Eisenhüttenstadt – In Eisenhüttenstadt soll demnächst eine Sicherheitspartnerschaft mit Stadt und Polizei entstehen.

31.05.2014Quelle: MOZ

“ist wohl ganz normal, dass Fremdenhass entsteht…”

Eisenhüttenstadt – Rassistische Bürgerwehr in Ostbrandenburg

26.05.2014Quelle: antifaschistische recherchegruppe frankfurt (oder)

Die NPD am 1. Mai in Brandenburg – Gewaltbereit in den Wahlkampf.

Frankfurt (Oder)/Eisenhüttenstadt – Das “Who is Who” der Brandenburger NPD am 1. Mai in Ostbrandenburg auf Wahlkampf-Tour.

21.05.2014Quelle: antifaschistische recherchegruppe frankfurt (oder)

Modernes Flüchtlingsheim

Eisenhüttenstadt – Der Bau des neuen Familienhauses in der Zentralen Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in Eisenhüttenstadt hat bereits vor Wochen begonnen.

21.05.2014Quelle: MOZ

Azubis führen Schüler durch Ausstellung

Eisenhüttenstadt – „Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen“ heißt eine Ausstellung der Friedrich-Ebert-stiftung, die ab Freitag im Werkzentrum von ArcelorMittal Eisenhüttenstadt sowie danach in Schulen zu sehen ist.

14.05.2014Quelle: MOZ

Schule wird keine Asylunterkunft

Eisenhüttenstadt – Durch die gestiegene Zahl der Asylbewerber in Eisenhüttenstadt macht sich mehr und mehr eine fremdenfeindliche Stimmung breit.

26.04.2014Quelle: MOZ

Flüchtlingszahl schwankt stark

Eisenhüttenstadt – Das Land will derzeit keine weiteren Asylbewerber-Unterkünfte in Eisenhüttenstadt (Oder-Spree) eröffnen.

26.04.2014Quelle: MOZ

Zwei Flüchtlinge in Eisenhüttenstadt (Oder-Spree) haben ihren tagelangen Hungerstreik beendet.

Die Männer aus Tschetschenien hätten am Montag wieder gegessen und getrunken, sagte am Nachmittag der Leiter der Zentralen Erstaufnahmestelle Brandenburgs, Frank Nürnberger, der Nachrichtenagentur dpa.

24.03.2013 – Quelle: dpa, Die Welt, Focus Online, Berliner Morgenpost

Tschetschenische Häftlinge seit einer Woche im Hungerstreik

Eisenhüttenstadt (MOZ) Erneut sind zwei tschetschenische Flüchtlinge in der Abschiebehaft in Eisenhüttenstadt (Oder-Spree) in einen Hungerstreik getreten.

22.03.2014 – Quelle: MOZ

Asylbewerber stoppen Negativtrend

Eisenhüttenstadt – Erstmals seit mehreren Jahren gibt es in Eisenhüttenstadt mehr Zuzügler als Fortzügler.

12.02.2014 – Quelle: MOZ

250 neue Flüchtlingsbetten

Eisenhüttenstadt (MOZ) Die Aufnahmekapazität der ZABH ist jetzt erneut erweitert worden. In fünf neuen Containeranlagen stehen bis zu 250 Wohnplätze zusätzlich zur Verfügung.

10.02.2014 – Quelle: Moz

Syrer kritisieren Eisenhüttenstädter

Eisenhüttenstadt – Eine Flüchtlingsfamilie aus Syrien, die jetzt aus dem Wohnheim der Zentralen Ausländerbehörde (ZABH) in die neue ZABH-Außenstelle nach Frankfurt umgezogen ist, sorgt derz

22.12.2013 – Quelle: MOZ

Neuer Tuberkulose-Fall in Eisenhüttenstadt

Potsdam/Eisenhüttenstadt – In der Zentralen Erstaufnahmestelle in Eisenhüttenstadt (Oder-Spree) ist ein neuer Tuberkulosefall gemeldet worden.

09.12.2013 – Quelle: MOZ

Alt von Amts wegen

Eisenhüttenstadt – Brandenburgs Innenministers hat versprochen, dass seine Behörden bei Altersfestsetzungen von jungen Flüchtlingen nichts erfinden – doch daran gibt es Zweifel

27.11.2013 – Quelle: taz

Nach Hungerstreik Flüchtlinge weiter in Abschiebehaft

Eisenhüttenstadt – Die vier zeitweise in einen Hungerstreik getretenen Georgier befinden sich weiter in Abschiebehaft in Eisenhüttenstadt (Oder-Spree).

07.11.2013 – Quelle: Berliner Zeitung

Protest im Abschiebegefängnis – Erneut Flüchtlinge in Eisenhüttenstadt im Hungerstreik

03.11.2013 – Quelle: rbb

Hungerstreik in Eisenhüttenstadt

Eisenhüttenstadt – Georgier wehren sich gegen Abschiebung. Vier Flüchtlinge im Abschiebegefängnis in Eisenhüttenstadt (Oder-Spree) befinden sich seit En

03.11.2013 – Quelle: MAZ

In Eisenhüttenstadt können Flüchtlinge zur Schule gehen

Eisenhüttenstadt – Die Zentrale Ausländerbehörde Brandenburgs bietet in Eisenhüttenstadt Schulunterricht an. Das Projekt ist deutschlandweit einmalig. Nun wollen auch erwachsene Flüchtlinge lernen.

31.10.2013 – Quelle: Morgenpost

ZABH bekommt vier weitere Wohncontainer

Eisenhüttenstadt – Im Wohnheim der Zentralen Ausländerbehörde (ZABH) werden bis zum Jahresende vier weitere Wohncontaineranlagen aufgestellt.

26.10.2013 – Quelle: MOZ

ZABH-Turnhalle kostenlos nutzen

Eisenhüttenstadt – In der Turnhalle auf dem Gelände der Zentralen Ausländerbehörde (ZABH) könnten schon bald Eisenhüttenstädter Vereine und Sportgruppen trainieren – und zwar ohne dafür Miete oder Betriebskosten bezahlen zu müssen.

24.10.2013 – Quelle: MOZ

Flucht in die Drehtür

Eisenhüttenstadt / Berlin – Tschetschenische Flüchtlinge

24.10.2013 – Quelle: rbb

Anzeige gegen Brandenburger Asyl-Richterin

Eisenhüttenstadt – Rassistische Gerichtsverfahren

24.10.2013 – Quelle: taz

Strafanzeige gegen Strafrichterin in Eisenhüttenstadt

Eisenhüttenstadt – Strafanzeige wegen Rechtsbeugung, Volksverhetzung und Beleidigung gegen die Richterin am Amtsgericht Eisenhüttenstadt Heidemarie Petzoldt gestellt.

23.10.2013 – Quelle: Republikanischen Anwältinnen- und Anwältevereins (RAV)

Rassismusvorwürfe gegen Richterin in Eisenhüttenstadt

Eisenhüttenstadt – Juristin soll Flüchtlinge beleidigt und zu Unrecht inhaftiert haben

23.10.2013 – Quelle: rbb

Flüchtlinge in Eisenhüttenstadt

Eisenhüttenstadt – Brandenburg will Beirat für Abschiebehaft berufen

22.10.2013 – Quelle: PNN

ZABH unter Polizeiaufsicht

Eisenhüttenstadt – Die Polizei ist derzeit rund um die Uhr mit einem Einsatzwagen und mindestens zwei Beamten in der ZABH vor Ort.

15.10.2013 – Quelle: MOZ

Hunderte Flüchtlinge verlassen Heim in Eisenhüttenstadt

Eisenhüttenstadt – Brandenburgs Innenminister Ralf Holzschuher (SPD) hat am Montag erneut die Zentrale Ausländerbehörde (ZABH) in Eisenhüttenstadt (Oder-Spree) besucht.

14.10.2013 – Quelle: MOZ

Brandenburg macht bei Asyl-Unterkünften Druck auf Kommunen

Eisenhüttenstadt/Potsdam – Etwa 300 Flüchtlinge aus Brandenburgs Erstaufnahmestelle in Eisenhüttenstadt könnten sofort auf die Landkreise verteilt werden – wenn die ihre Verpflichtungen einhalten würden.

08.10.2013 – Quelle: PNN

Asylgewahrsam soll Flüchtlinge beherbergen

Schönefeld/Eisenhüttenstadt – Das Gebäude auf dem Flughafen BER dient eigentlich zur schnellen Abfertigung von Asylbewerbern. Bis der Flughafen in Betrieb geht, könnte es Flüchtlinge zumindest vorübergehend ein Obdach bieten.

04.10.2013 – Quelle: Die Welt

Asyl-Aufnahmestelle Eisenhüttenstadt erhält Ableger am Flughafen

Schönefeld/Eisenhüttenstadt – Flüchtlinge in Brandenburg werden neuerdings auch auf dem Flughafen Schönefeld untergebracht.

04.10.2013 – Quelle: rbb

Flughafenasyl wird Asylbewerberheim

Eisenhüttenstadt – Der Abschiebeknast am BER dient nun als Außenstelle für das überfüllte Erstaufnahmelager für Flüchtlinge in Eisenhüttenstadt.

03.10.2013 – Quelle: TAZ

Eisenhüttenstadt: Psychologe nimmt Dienst in Asyleinrichtung auf

Eisenhüttenstadt – In der Erstaufnahmestelle für Asylbewerber in Eisenhüttenstadt (Oder-Spree) hat am Freitag erstmals ein Psychologe seinen Dienst aufgenommen. Er soll in persönlichen Krisensituationen von Asylbewerbern vermitteln, teilte ein Sprecher des Innenministeriums am Freitag mit.

28.09.2013 – Quelle: MOZ

Flüchtlinge brauchen Unterstützung

Eisenhüttenstadt/Potsdam – Im überfüllten Flüchtlingsheim in Eisenhüttenstadt (Oder-Spree) sollen jetzt Freiwillige bei der Betreuung der Asylbewerber mithelfen.

25.08.2013 – Quelle: MAZ

Flüchtlingskinder in Eisenhüttenstadt lernen Deutsch

Eisenhüttenstadt – Die Kinder aus dem Asylbwerberheim in Eisenhüttenstadt gehen jetzt zur Schule. In dieser Woche startete der Unterricht für 50 Kinder. Lehrerinnen aus der Stadt geben vor allem Deutschstunden.

23.08.2013 – Quelle: rbb

Mit den Sinti und Roma kippte die Stimmung

Eisenhüttenstadt – Die beiden Abiturienten Domenic Poy (19) und Tom Kache (18) sind für ihr Projekt über die Geschichte der ZABH ausgezeichnet worden.

23.08.2013 – Quelle: MOZ

Schluss mit den rechtswidrigen Inhaftierungen in Justizvollzugsanstalten

BGH ruft EuGH an in Sachen Abschiebungshaft wegen möglicher EU-Rechtswidrigkeit

21.08.2013 – Quelle: Flüchtlingsrat Brandenburg

„Spielcafé“ in Hüttenstadt lenkt nach Gespräch ein

Eisenhüttenstadt – Der Betreiber eines kleinen Casinos in Eisenhüttenstadt (Oder-Spree) hat per Zettel an der Eingangstür Asylbewerber zu unerwünschten Personen erklärt.

19.08.2013 – Quelle: MOZ

Aufnahmestelle Eisenhüttenstadt

Eisenhüttenstadt / Potsdam – Asyleinrichtung bekommt 100 Plätze mehr

16.08.2013 – Quelle: Berliner Zeitung

Am Rand der Gesellschaft

Eisenhüttenstadt – Zwei Abiturienten haben für den Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten die ersten Jahre der Zentralen Aufnahmestelle für Asylbewerber untersucht.

16.08.2013 – Quelle: MOZ

NPD Mitglieder greifen Gegendemonstranten an

Anti-Asylkampagne der NPD in Eisenhüttenstadt und Fürstenwalde/ Neonazis greifen Protestierende mit Pfefferspray und Fahnenstangen an – sechs Verletzte

04.08.2013 – Quelle: Bündnis „Kein Ort für Nazis in Frankfurt(Oder)“

Polizei löst NPD-Versammlung in Eisenhüttenstadt auf

Eisenhüttenstadt/Fürstenwalde – Die NPD wollte am Samstag gegen Asylbewerber in Eisenhüttenstadt Stimmung machen.

03.08.2013 – Quelle: rbb

Polizei löst NPD-Versammlung auf

Eisenhüttenstadt – Die Polizei hat eine NPD-Kundgebung in Eisenhüttenstadt wegen Verstoßes gegen das Versammlungsrecht beendet.

03.08.2013 – Quelle: MOZ

Nazis vertreiben! Flüchtlinge bleiben!

NPD Kundgebungen in Eisenhüttenstadt und Fürstenwalde (Spree) – Gegenproteste angekündigt

02.08.2013 – Quelle: Bündnis: Kein Ort für Nazis in Frankfurt(Oder)

„Praktische Solidarität und Unterstützung ist notwendig!“

systematische Isolation von Geflüchteten in Eisenhüttenstadt muss aufhören! – Protestaktionen gegen NPD in Eisenhüttenstadt und Fürstenwalde

02.08.2013 – Quelle: Netzwerk gegen Lager und Abschiebung in Eisenhüttenstadt

NPD will vor Asylheimen hetzen

Die NPD beabsichtigt, vor Flüchtlingsheimen in Brandenburg gegen angeblichen Asylmissbrauch zu hetzen.

02.08.2013 – Quelle: Neues Deutschland

Netzwerk von Flüchtlingen demonstriert gegen NPD-Kundgebung

Eisenhüttenstadt/Fürstenwalde – Ein Netzwerk von Flüchtlingen und Unterstützern will an diesem Samstag in Eisenhüttenstadt gegen geplante NPD-Kundgebungen demonstrieren.

01.08.2013 – Quelle: dpa, Berliner Zeitung, Welt, Morgenpost, Focus, PNN

Nazis vertreiben – Flüchtlinge bleiben!

Eisenhüttenstadt – Proteste gegen rassistische NPD-Kundgebungen in Eisenhüttenstadt und Fürstenwalde geplant – Lagersystem gehört weiterhin abgeschafft!

01.08.2013 – Quelle: Netzwerk gegen Lager und Abschiebung in Eisenhüttenstadt

Kritik an Abschiebung

Eisenhüttenstadt – Nachdem ein Flüchtling aus Georgien am Donnerstag aus dem Krankenhaus Eisenhüttenstadt abgeschoben wurde, kritisieren der Flüchtlingsrat und die Anwältin des Betroffenen

29.07.2013 – Quelle: Neues Deutschland

Hungerstreik: Georgier abgeschoben

Eisenhüttenstadt – Laut Anwältin soll ihm ein Pflaster auf den Mund geklebt worden sein

27.07.2013 – Quelle: PNN

Abschiebung aus dem Krankenhaus

In Eisenhüttenstadt scheint die Bundespolizei Regie zu führen

27.07.2013 – Quelle: Flüchtlingsrat Brandenburg

Direkt aus der Klinik

Eisenhüttenstadt – Hungerstreikender Flüchtling abgeschoben

27.07.2013 – Quelle: Neues Deutschland

Bundespolizei hat hungerstreikenden Flüchtling abgeschoben

Seit Wochen gibt es Kritik an den Zuständen im Abschiebegefängnis Eisenhüttenstadt. Ein hungerstreikender Flüchtling wurde jetzt direkt aus der Klinik in seine Heimat Georgien gebracht. Aktivisten kritisieren die Aktion als „rechtswidrig und illegal“. Die Bundespolizei verteidigt die Abschiebung.

26.07.2013 – Quelle: rbb

Hungerstreikender Flüchtling abgeschoben

Aus der Klinik direkt ins heimische Georgien. Ein hungerstreikender Häftling aus Eisenhüttenstadt wurde jetzt abgeschoben. Aktivisten kritisieren die Vorgehensweise.

26.07.2013 – Quelle: Berliner Kurier

Asylsuchender wird direkt aus Krankenhaus abgeschoben

Ein Pakistaner, der mit anderen Asylsuchenden in Eisenhüttenstadt in Hungerstreik getreten war, ist nach einem Klinikaufenthalt abgeschoben worden. Unterstützer sprechen von rechtswidrigem Vorgehen.

26.07.2013 – Quelle: Berliner Morgenpost

Georgier im Hungerstreik wird aus Klinik abgeschoben

Erst vor einem Monat traten Asylanten in München in Hungerstreik. Das ist auch in Brandenburg passiert – ein hungerstreikender Flüchtling ist nun abgeschoben worden.

26.07.2013 – Quelle: focus.de

Georgischer Flüchtling abgeschoben

Aus der Klinik direkt ins heimische Georgien. Bei einem hungerstreikenden Abschiebehäftling aus Eisenhüttenstadt hat die Polizei möglicherweise kurzen Prozess gemacht.

26.07.2013 – Quelle: taz

Vom Krankenhaus direkt ins Flugzeug

Ein Teilnehmer des Hungerstreiks in Eisenhüttenstadt wurde am Donnerstag abgeschoben. Nach seiner Schilderung unter fragwürdigen Umständen.

26.07.2013 – Quelle: taz

Gericht stoppt Abschiebung nach Ungarn

Eisenhüttenstadt – Usman U. ist nach drei Monaten Abschiebehaft wieder frei. Mit einem Hungerstreik hatte er auch gegen die Bedingungen im Abschiebeknast protestiert.

26.07.2013 – Quelle: PNN

Untersagung der Abschiebung von Usman M.

Das Verwaltungsgericht Frankfurt/Oder hat gestern im angehängten Beschluss die für heute vorgesehene Überstellung von Usman M. bis zu einer endgültigen Entscheidung in der Hauptsache untersagt.

25.07.2013 – Quelle: Flüchtlingsrat Brandenburg

Usman ist frei, doch der Kampf geht weiter!

Eisenhüttenstadt – Usman Manir aus Abschiebehaft entlassen! – heutige Refugee-Camp Anmeldung durch Polizei untersagt – Anmeldung ab Morgen mittag bis Samstag Abend

25.07.2013 – Quelle: Lagerwatcheisen

BUNDESAMT UND BUNDESPOLIZEI PLANEN FÜR HEUTE, DEN 25. JULI 2013 RECHTSWIDRIG ERNEUT DIE ABSCHIEBUNG VON USMAN M.

ENDE JUNI 2013 KONNTE SEINE ABSCHIEBUNG NOCH VERHINDERT WERDEN. IN DER ABSCHIEBEHAFT EISENHÜTTENSTADT TRAT ER MIT ANDEREN FLÜCHTLINGEN IN DEN HUNGERSTREIK

25.07.2013 – Quelle: Flüchtlingsrat Brandenburg

Solierklärung des Antifa-Camps Ravensbrück

Das Antifa Camp Ravensbrück solidarisiert sich mit den hungerstreikenden Flüchtlingen in Eisenhüttenstadt und fordert ein Ende der unmenschlichen, systematischen und rassistischen Abschiebepraxis

24.07.2013 – Quelle: Antifa Camp Ravensbrück

Wir sind zurück und kommen immer wieder! – keine Ruhe dem Abschiebekartell Eisenhüttenstadt!

Pressemitteilung vom Netzwerk Lager Eisenhüttenstadt – Netzwerk protestierender Refugees und Unterstützer*Innen aus Berlin und Brandenburg vom 24.07.2013

24.07.2013 – Quelle: lagerwatcheisen

Noch zwei Hungerstreikende im Krankenhaus

Eisenhüttenstadt – Zwei am Hungerstreik im Abschiebegefängnis in Eisenhüttenstadt beteiligte Männer befinden sich noch im Krankenhaus.

23.07.2013 – Quelle: PNN

Lage bei Hungerstreikenden entspannt sich

Eisenhüttenstadt – Die beiden vom Krankenhaus in das Abschiebegefängnis Eisenhüttenstadt zurückgebrachten Flüchtlinge scheinen den Hungerstreik beendet zu haben.

22.07.2013 – Quelle: PNN

Solidarität mit den Flüchtlingen im Hungerstreik!

Frankfurt/Oder – Utopia e.V. fordert ein Ende der Abschiebepraxis, die Schließung der Abschiebehaftanstalt Eisenhüttenstadt sowie eine dezentrale Unterbringung aller Flüchtlinge im Land Brandenburg

21.07.2013 – Quelle: Utopia e.V.

Hungerstreik: Lage entspannt sich

Eisenhüttenstadt – Flüchtlinge scheinen wieder zu essen

21.07.2013 – Quelle: MAZ

Nach einer Woche Essensverweigerung

Eisenhüttenstadt – Flüchtlinge nehmen erstmals wieder Essen an

21.07.2013 – Quelle: rbb

Musik der Protestierer stört Anwohner

Eisenhüttenstadt – Das Zeltlager der Flüchtlingsunterstützer vor der Zentralen Ausländerbehörde (ZABH) hat für Ärger gesorgt.

20.07.2013 – Quelle: MOZ

»Rassismus gewinnt Wahlen«

Eisenhüttenstadt – Nach Berlin und München tragen auch in Eisenhüttenstadt Flüchtlinge ihre Forderungen auf die Straße

20.07.2013 – Quelle: junge Welt

„Asylpolitik ist moderner Kolonialismus“

Eisenhüttenstadt – Knapp 100 Demonstranten haben am Freitagnachmittag in Eisenhüttenstadt (Oder-Spree) gegen die deutsche Flüchtlingspolitik protestiert.

20.07.2013 – Quelle: MOZ

Alle Flüchtlinge im Hungerstreik im Krankenhaus

Potsdam / Eisenhüttenstadt – Der Gesundheitszustand der hungerstreikenden Asylbewerber in Eisenhüttenstadt hat sich verschlechtert.

19.07.2013 – Quelle: Lausitzer Rundschau

Flüchtlinge nach Hungerstreik in Krankenhaus

Eisenhüttenstadt – Der Gesundheitszustand der Asylsuchenden, die sich in der Abschiebehaftanstalt des Landes in Eisenhüttenstadt (Oder-Spree) seit einer Woche im Hungerstreik befinden, hat sich zum Teil stark verschlechtert.

19.07.2013 – Quelle: MOZ

Demo gegen Zustände in Flüchtlingsheim

Eisenhüttenstadt – Protestler fordern „Stopp der Abschiebungs-Maschinerie“

19.07.2013 – Quelle: MAZ

Abschiebehaft in Eisenhüttenstadt

Eisenhüttenstadt – Alle Hungerstreikenden im Krankenhaus

19.07.2013 – Quelle: MAZ

Soli-Demo in Eisenhüttenstadt

Eisenhüttenstadt – Situation der Flüchtlinge im Hungerstreik bleibt angespannt

19.07.2013 – Quelle: rbb

Wenn die Suche nach Schutz hinter Gittern endet

Eisenhüttenstadt – Das europäische Asylrecht macht Flüchtlinge zu Häftlingen / Protest und Hungerstreik in Abschiebehaftanstalt Eisenhüttenstadt

19.07.2013 – Quelle: Lausitzer Rundschau

Abschiebeknast in Eisenhüttenstadt

Eisenhüttenstadt – Alle Flüchtlinge im Hungerstreik im Krankenhaus

19.07.2013 – Quelle: PNN

Alle Flüchtlinge im Hungerstreik im Krankenhaus

Potsdam / Eisenhüttenstadt – Der Gesundheitszustand der hungerstreikenden Asylbewerber in Eisenhüttenstadt hat sich verschlechtert.

19.07.2013 – Quelle: Lausitzer Rundschau

Demo gegen Zustände in Flüchtlingsheim

Eisenhüttenstadt – Protestler fordern „Stopp der Abschiebungs-Maschinerie“

19.07.2013 – Quelle: MAZ

Solidarität mit den hunger- und durststreikenden Flüchtlingen in Eisenhüttenstadt

Eisenhüttenstadt – Aufruf zur Demonstration am 19.07.2013 14:00h in Eisenhüttenstadt

18.07.2013 – Quelle: Linksjugend Berlin Brandenburg

Kampf gegen Abschiebung

Eisenhüttenstadt – Seit Dienstag kampieren mehrere Mitglieder von Flüchtlings- und Unterstützergruppen vor dem Tor der Zentralen Ausländerbehörde (ZABH).

18.07.2013 – Quelle: MOZ

Das Recht auf ein Asylverfahren endet in Eisenhüttenstadt

Eisenhüttenstadt – Asylanträge werden nicht weitergeleitet, Zuständigkeiten nicht geprüft. Wer in die Fänge der Bundespolizei gerät kommt in Abschiebungshaft. Dagegen wehren sich Häftlinge mit einem Hungerstreik.

17.07.2013 – Quelle: Flüchtlingsrat Brandenburg

Hungerstreik in Eisenhüttenstadt

Eisenhüttenstadt – Zwei Hungerstreikende im Krankenhaus

17.07.2013 – Quelle: PNN

Keine Beleidigung von Asylbewerbern

Frankfurt/Oder / Eisenhüttenstadt – Ermittlungen gegen Richterin in Eisenhüttenstadt eingestellt

17.07.2013 – Quelle: rbb

Land sagt mehr Personal für Aufnahmelager zu

Eisenhüttenstadt – Brandenburgs Landesregierung will sich um eine bessere Versorgung von Flüchtlingen kümmern.

17.07.2013 – Quelle: MOZ

Abschiebegefängnis

Eisenhüttenstadt – Kommunen und Land streiten über Flüchtlinge

17.07.2013 – Quelle: Berliner Zeitung

Camp vor dem Knasttor

Eisenhüttenstadt – Hungerstreik im Abschiebegefängnis Eisenhüttenstadt fortgesetzt / Aktivisten errichteten Zelte

17.07.2013 – Quelle: Neues Deutschland

Land will sich besser um Flüchtlinge kümmern

Eisenhüttenstadt – Brandenburgs Landesregierung will sich um eine bessere Versorgung von Flüchtlingen kümmern.

17.07.2013 – Quelle: Lausitzer Rundschau

Bund führt Asylverfahren durch

Eisenhüttenstadt – Brandenburg nicht für Hungerstreikende zuständig?

17.07.2013 – Quelle: rbb

Das Recht auf ein Asylverfahren endet in Eisenhüttenstadt

Eisenhüttenstadt – Asylanträge werden nicht weitergeleitet, Zuständigkeiten nicht geprüft. Wer in die Fänge der Bundespolizei gerät kommt in Abschiebungshaft. Dagegen wehren sich Häftlinge mit einem Hungerstreik.

17.07.2013 – Quelle: Flüchtlingsrat Brandenburg

Flüchtlinge im Hungerstreik

Eisenhüttenstadt – Vier Männer in Eisenhüttenstadt verweigern seit Freitag die Aufnahme von Nahrung.

16.07.2013 – Quelle: taz

Hungerstreik in Eisenhüttenstadt

Eisenhüttenstadt – Debatte um Flüchtlinge spitzt sich zu

16.07.2013 – Quelle: PNN

Endstation Eisenhüttenstadt

Eisenhüttenstadt – Märkische Aufnahmestelle ist kein Zufluchtsort

16.07.2013 – Quelle: MAZ

Abschiebehaft in Eisenhüttenstadt

Eisenhüttenstadt – Noch vier Flüchtlinge im Hungerstreik

16.07.2013 – Quelle: rbb

Unterstützer bauen Protestcamp

Eisehnüttenstadt – Hungerstreik spitzt sich zu

16.07.2013 – Quelle: rbb

Lage in Eisenhüttenstadt spitzt sich zu

Eisenhüttenstadt – Vier Flüchtlinge weiterhin im Hungerstreik

16.07.2013 – Quelle: MAZ

Protest gegen Abschiebehaft

Eisenhüttenstadt – Flüchtlinge im Hungerstreik

15.07.2013 – Quelle: MOZ

Asylsuchende in Eisenhüttenstadt treten in Hungerstreik

Eisenhüttenstadt – Elf Insassen der Abschiebehaftanstalt Eisenhüttenstadt (Oder-Spree) sind nach Angaben einer Unterstützer-Initiative seit Freitag im Hungerstreik.

14.07.2013 – Quelle: rbb

Strukturelles Chaos

Eisenhüttenstadt – Häftling nach Selbstverletzung im Krankhaus / Schicksal von Usman Manir weiter unklar

12.07.2013 – Quelle: Neues Deutschland

Wieder Zwischenfall in Asylbewerberheim in Eisenhüttenstadt

Eisenhüttenstadt – Die Einrichtung steht in der Kritik, Ende Mai hatte sich ein Mann in dem Asylbewerberheim erhängt.

11.07.2013 – Quelle: rbb

Abschiebung ungewiss

Eisenhüttenstadt – Abschiebehaft für pakistanischen Flüchtling Usman Manir verlängert. Unterstützer kritisieren Attest von Amtsarzt, das von „Asylantenmissbrauch“ spricht.

10.07.2013 – Quelle: taz

Justiz gnadenlos

Eisenhüttenstadt – Wenn Flüchtlinge in der Nähe der deutsch-polnischen Grenze von der Bundespolizei „aufgegriffen“ werden, können sie in aller Regel nicht, wie sie es wollen, einen Asylantrag s

10.07.2013 – Quelle: SWR

Rassismus und Widerstand in Eisenhüttenstadt

Eisenhüttenstadt – Reportage entlarvt rassistische Richterin am Amtsgericht/ Protest gegen drohende Abschiebung am vergangen Montag/ Hungerstreik in der Abschiebehaft

10.07.2013 – Quelle: Inforiot

Staatsanwaltschaft prüft Urteile gegen Asylbewerber

Nach Medienberichten über Schnellverfahren gegen »Asyltouristen« / Flüchtlingsrat Brandenburg spricht von »rassistischen Entgleisungen«

09.07.2013 – Quelle: Neues Deutschland

Amtsgericht unter Rassismus-Verdacht

Frankfurt (Oder) / Eisenhüttenstadt – Umstrittene Urteile des Amtsgerichts Eisenhüttenstadt (Oder-Spree) gegen Asylsuchende beschäftigen die Staatsanwaltschaft.

08.07.2013 – Quelle:

Staatsanwaltschaft prüft Gerichtsurteile gegen Asylbewerber

Eisenhüttenstadt – Umstrittene Urteile des Amtsgerichts im brandenburgischen Eisenhüttenstadt gegen Asylsuchende beschäftigen die Staatsanwaltschaft.

08.07.2013 – Quelle: MOZ

Staatsanwaltschaft prüft Urteile gegen Asylbewerber

Eisenhüttenstadt – Nach Medienberichten über Schnellverfahren gegen »Asyltouristen« / Flüchtlingsrat Brandenburg spricht von »rassistischen Entgleisungen«

08.07.2013 – Quelle: Neues Deutschland

Woidke will mehr Personal für Flüchtlings-Aufnahmestelle

Potsdam/Eisenhüttenstadt – Nach dem Suizid eines 20-jährigen Flüchtlings soll die zentrale Aufnahmestelle für Asylberwerber in Eisenhüttenstadt personell verstärkt werden.

06.06.2013 – Quelle: rbb

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>